Tourism Leon.es

Osterwoche

Semana Santa 2010 Semana Santa 2010

Die Osterwoche von Leon ist eine der wichtigsten Spaniens. 2002 wurde ihr die Auszeichnung “Fiesta de Interes Turistico Internacional” verliehen und seitdem darf dieses Ereignis so bezeichnet werden. Es sind 16 Zünfte, die dieser religiösen Kundgebung die persönliche Note geben. 1572 wurde die Entstehung der Ältesten (die der Nuestra Señora de las Angustias y Soledad) registriert, die Modernste (Cristo del Gran Poder) stammt aus dem Jahre 1994.

Die Tradition der leonesischen Osterwoche geht auf das XVI Jahrhundert zurück und ab dem XIII Jahrhundert ist die Teilnahme der städtischen Vereinigung “bajo mazas” an der Solemne Procesion Oficial del Santo Entierro (Die Feierliche Offizielle Prozession zur Heiligen Bestattung) bekannt, die in der Nacht zum Karfreitag stattfindet und bei der die Virgen de la Soledad zusammen mit ihren Tagelöhnern durch die Straßen getragen wird.

Semana Santa
Osterwoche

Schon Gustavo Adolfo Becquer beschrieb das beeindruckende Aufeinandertreffen von der Dolorosa und San Juan am Morgen des Karfreitag, das sich neben dem alten Rathaus auf dem Plaza Mayor ereignet.

Die Osterwoche von Leon hat eine nicht enden wollende Anzahl an emotionalen und schönen Momenten und dauert zehn Tage. Ihr Beginn ist der spektakuläre Schmerzfreitag (20:00 Uhr) mit der Virgen del Camino, bekannt als die del Mercado, und sie dauert bis zur Freilassung der Tauben am Ostersonntag auf der Plaza de la Catedral. Leoneser und Besucher teilen in dieser einzigartigen Osterwoche eine unvergleichliche Erfahrung.

Einzigartig sind die Passionsfiguren die durch die Straßen getragen werden und aus den Werkstätten von Juan de Juni, Gregorio Fernandez, Juan de Angers, Luis Salvador Carmona, Juan de Archeta, Victor de los Rios, Angel Estrada, … stammen.

Un total de dieciséis Cofradías y Hermandades organizan veinticinco procesiones penitenciales, con 65 pasos pujados en su mayoría por hermanos braceros, cinco vía crucis procesionales y una ronda lírico-pasional que recorre las calles durante la noche alertando a los hermanos de la salida de su procesión.

16 Zünfte und Brüderschaften organisieren 25 Bußprozessionen mit 65 Figuren, die hauptsächlich von Tagelöhnern getragen werden. Es gibt fünf Via Crucis und eine Ronda Lirico-Passional, die bei Nacht durch die Straßen zieht, um die Bruderschaften auf den Beginn ihrer Prozession aufmerksam zu machen. 16.000 Leoneser, die im Allgemeinen “Papones” genannt werden, beteiligen sich aktiv an der Osterwoche, die alle Bewohner Leons und immer mehr Besucher auf der Straße bewundern.

Neben Kunst und Frömmigkeit gibt es auch Zerstreuungsmomente in einer der zahlreichen Bars, die Tag und Nacht die typische Limonade der Osterwoche anbieten.

Files Associated to the tradition.

Booking centre

Central booking search
Open calendar (new window)

You Tube

Beliebte Karriere

Kulturprogramm Auditorio Ciudad de León

Leon tourismus

Multimedia-Zentrum interpretativen